Schlagwort: Spassig

Mark Haddon – A SPOT of BOTHER

SpotBErst kürzlich direkt aus dem Buchladen habe ich im Vorbeigehen das neue Buch von Mark Haddon mitgenommen und mich darin vertieft.

Jule hatte damals in einem weiterführenden Englischkurs das erste Werk vom gleichen Autor gelesen “ The Curious Incident of the Dog in the Night-time“ war begeistert und ich im Anschluss auch. Also war ich schon erwartungsfroh in die ersten Seiten gestartet – aber dieses Buch fängt sehr ernst an. George ein Rentner ist bei Arzt und wird wegen eines Fleckens an der Hüfte untersucht, danach ist in seinem Leben nichts mehr so, wie es einmal war – es ist zum Verrückt werden. Nicht nur seine Probleme, sondern die seiner Frau ( hat einen Lover), seiner Tochter (Hochzeit mit dem „Richtigen“) und seines Sohne (Homosexuell und auf der Suche nach dem „Richtigen“) stürzen geballt auf George und seine Familie ein.
Das Buch bleibt aber nicht so ernst, wie auf den ersten paar Seiten, sondern nimmt rasant Fahrt auf und steigert sich bis zum Finale unaufhörlich in Wort und Aufbau. Die Kapitel sind teilweise doch recht kurz und auch kurzweilig, die Sprache ist gut lesbar und je nach Wissensstand muss man nicht allzu oft zum Dictionary greifen.
Aus meiner Sicht 3 von 5 Punkten.

[rating:3]