Schlagwort: Slam

Nick Hornby – SLAM

slam.jpgSam hat 2 wesentliche Probleme: Er hört auf ein Tony Hawk Poster und er hat eine schwangere Freundin mit 16 Jahren.
Beides führt zu wesentlichen Verschiebungen in seinem sonst sehr geordnetem Leben. Nicht nur seine Mutter ist nicht begeister, mit Mitte 30 Großmutter zu werden, auch die Eltern seiner ersten festen Freundin Alicia sind nicht erbaut davon, dass die Zukunft anders als geplant für die Tochter verläuft.

Alicia beschließt für beide, dass sie a) das Kind haben werden und b) er zu ihr zieht.

Alles nicht so einfach, Sam hat leicht autistische Züge und so stellt ihn dies vor ziemlich schwierige Aufgaben. Rat und Hilfe bekommt er dabei von TH via dessen Poster.
Am Anfang noch sehr nett und in der Sprache gut gewählt findet das Buch aus meiner Sicht nicht so richtig den Bogen in der Geschichte. Dies ist aber auch nur ein Gefühl, so richtig beschreiben kann ich es nicht. Gegen Ende musste ich mich aber zwingen die Seiten richtig zu lesen, statt nur quer. Erstmalig für mich bei einem Buch von Nick Hornby. Daher nur 2 von 5 Sternen.