Schlagwort: Glukhovsky

Futu.re Roman von Dmitry Glukhovsky

Urlaubslektüre für zwei Wochen am Strand. Ok, wenn die Kinder Zeit lassen.

Eine Dystopie von Europa. Die Ressourcen sind erschöpft, dafür haben die Menschen die Unsterblichkeit erreicht. Wer darf unsterblich sein? Wie ist die Reproduktion und wer kontrolliert alles? Wir begleiten eine Wächter der Macht über die Unsterblichkeit, der in ein Netz voller Intrigen und enttäuschten Hoffnungen gerät.
Sein eigenes Schicksal eng verbunden mit dem mächtiger Männer, zu deren Spielball er wider Willen wird.
Hat mich sehr gefesselt, ist anders als Metro (da mochte ich aber nur den ersten Teil), aber auch düster und unheimlich mit Aktion geladen, es geht Schlag auf Schlag, so dass man als Leser kaum zum Durchatmen kommt.

futu_re

Hier auch die direkte Site für bedrückende Bilder zum Buch.

Eigentlich ein prima Stoff, um verfilmt zu werden. Bin mal gespannt, wer sich da schon die Rechte gesichert hat.