19. Januar 2021

Dutch Oven und pulled pork

Jetzt im Herbst denkt man wehmütig an die warmen Tage zurück. Bei Wärme fällt es mir ein. Ein leckeres Grillen im Sommer mit dem Dutch Oven.

Alles was man braucht sind knappe zwei Kilo Schweinenackenbraten, Senf, Rub und einen großen Sohn der alles einreibt.

Dann natürlich noch Briketts und einen Dutch Oven und etwas Folie.

Die wesentliche Action mit dem Braten haben wir am Vorabend erledigt und den Braten „gespeckst“ in den Kühlschrank gelegt.

Am nächsten Tag kam der Braten dann mit 15 Briketts (3 unten und der Rest oben) auf ein Zwiebel und Apfelbett.

Dann den Deckeldrauf und nach knapp fünf Stunden und ein Mal Briketts nachlegen. War alles total lecker fertig.

Geschmackssache aber wir fanden es total lecker. Burger buns und aus dem Bratensaft eine Soße gemacht zu den Kartoffeln.

Eine schöne Erinnerung an den Sommer.