27. Januar 2021

Iain Banks – The steep approach to Garbadale

Jüngst meine Nachtisch verlassen hat die Neuerscheinung von meinem Lieblingsschriftsteller Iain Banks. Eine eingängliche Familiengeschichte, die ihren Ursprung wie so oft in Schottland hat. Die Familie Wopuld besitzt die Rechte und das Eigentum an einem der erfolgreichsten Spielekonzepte. Damit ist sie eigentlich alle materiellen Sorgen los. Wenn da nicht die unerfüllte Liebe und die Machtkämpfe in diesem Imperium wären.
Jetzt beim Schreiben, überlege ich, ob es nicht eine Mixtur mehrerer Denver und Dallas Folgen ist. Aber das glaube ich nicht und dafür ist die Handlung von Alban dem Hauptakteur, den wir durch die Geschichte begleiten zu vielschichtig. Er sucht Antworten: Warum hat seine Mutter sich das Leben genommen? Warum ist seine große Jugendliebe von ihm getrennt worden durch die Familie? Wie geht sein Leben weiter?

Es kommen Antworten, die ihm nicht unbedingt gefallen.

Bei mir [rating:5]

Schreibe einen Kommentar