25. Januar 2021

Shan Sa – The Girl who played Go

Im Moment liegt eigentlich nur noch die Vintage East Reihe auf meinem Lesetisch und dieses Buch hat mich von Anfang an in den Bann gezogen.
Im Wechsel der Kapitel, ist auch jedes Mal ein Wechsel der Perspektive der beiden Hauptpersonen – Das Mädchen, das GO spielt und der japanische Kommandant. Beide sind namenlos und entwickeln sich im Laufe der Geschichte über die unterschiedlichen Stränge aufeinander zu.
Die junge Chinesin ist verliebt in einen Widerstandkämpfer, der sich gegen die vorrückenden japanischen Truppen auflehnt – mit einem hohen Risiko. Der Leutnant soll aufgrund seiner guten Sprachkenntnisse die Bevölkerung bespitzeln und mischt sich unter die Go-Spieler am Platz der tausend Winde…
Die tragische und sehr melancholische Geschichte nimmt ihren Lauf…

In der Vintage Serie eines der sehr guten – aus meiner Sicht für alle Fans, die sich an Haruki Murakami erfreuen, ein Muss!
[rating: 4]

The Girl Who Played Go. Die Go-Spielerin (Vintage East)

The Girl Who Played Go. Die Go-Spielerin (Vintage East)

Schreibe einen Kommentar