Neues von Farbrausch

Die Demo-Coder der Gruppe Farbrausch sind nicht mehr nur Szene-Insidern ein Begriff. Eine ganze Reihe von Einzelkämpfern und Gruppen bevölkert seit Jahren die Szene und zaubert mit Code in wenigen KByte atemberaubende Demos auf die Rechner.
Jetzt hat Farbrausch anlässlich der Coder-Party Breakpoint’07 ihr neues Demo „Debris“ vorgestellt und was da in 177 KB zu sehen und hören ist, ist vom Feinsten.

Aber macht euch selbst ein Bild.

Links: Farbrausch, Breakpoint’07 Bericht und Debris-Demo

Website – Pat und Stanley – Foxmarks

Bei Umstieg neulich von Opera auf Firefox habe ich angefangen meine Bookmarks aufzuräumen.
Zunächst habe ich mich sehr schnell mit dem Plugin Foxmarks anfreunden können, da ich so meine Favs zentral auf einem Server liegen habe und egal, wo ich den FF benutze (Lan hier und USB-Stick) meine aktuellen Favs ziehe ich mir vom Server, wenn ich mich verbinde. Sehr praktisch das ganze 🙂
Sicherlich gibt es das auch noch von anderen Firmen, aber mir gefällt dies ziemlich gut und es ist einfach zu bedienen.

Kommen wir nun aber zum Überschriften Thema: Vermutlich jeder kennt das lengendäre Nilpferd, welches „the lion sleeps tonight“ singt. Man fragt sich immer, geht es noch weiter? Für alle, die es nicht kennen, das Lied endet abrupt in der Mitte.
Unvergessen auch die coolen Dancemoves des Hundes! Nun wenn man dann ein bisschen googelt, dann findet man die Seite des Machers. Diese Seite ist allein schon wegen des kleinen nervigen Vogels unten links einen Klick wert – dann einfach Sound anmachen und warten. Natürlich findet man auch Links zu den Videos die vom Macher entwickelt wurden und ich kann sagen, die Polarbears sind auch sensationell!
Auch unbedingt die Commercials anschauen, das goldige Küken findet sich dort wieder 😉

PS: Spoiler! Nein es gibt das Lion sleeps tonight nicht vollständig!
PPS: Wem der Vogel auf den Sack geht, der klicke mal auf OUCH!

Links: Foxmarks und Pat und Stanley